Forschungsgemeinschaft Funk e.V.

Linktipps - Organisationen

Fachgremien und Fachverbände

Berufsgenossenschaft Elektro Textil Feinmechanik (BGETF)
Aufgabe der BGFE ist es, Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Im Rahmen dieser Aufgabe widmet sie sich auch den Expositionsrisiken durch elektromagnetische Felder.

The Committee on Man and Radiation (COMAR)
Expertengruppe, die sich Gesundheits- und Sicherheitsfragen zu elektrischer und elektromagnetischer Felder widmet. COMAR ist ein Kommitte der Gesellschaft für Biomedizinische Technik (EMBS) des Berufsverband von Ingenieuren aus den Bereichen Elektrotechnik und Informatik (IEEE) Englisch

Bundesärztekammer (BÄK)
Die Arbeitsgemeinschaft der 17 deutschen Ärztekammern ist die Spitzenorganisation der ärztlichen Selbstverwaltung in Deutschland.

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
Empfehlungen zu bestimmten Themen der Kinder- und Jugendmedizin, u.a. zur Nutzung von Mobiltelefonen durch Kinder und Jugendliche.

Büro für Technikfolgeabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung ist eine selbständige wissenschaftliche Einrichtung, die den Deutschen Bundestag und seine Ausschüsse in Fragen des wissenschaftlich-technischen Wandels berät.

Electromagnetic Compatibility Group, EMC, Japan
Aufgabe der Arbeitsgruppe ist die Etablierung von Standardmethoden zur Untersuchung der Wirkung elektromagnetischer Felder Englisch

Gesellschaft für Biologische Strahlenforschung
Zweck der Gesellschaft ist die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der biologischen Wirkungen ionisierender und nichtionisierender Strahlungen. Die Gesellschaft dient damit der Erhaltung und Vertiefung der wissenschaftlichen Grundlagen des Strahlenschutzes sowie der medizinischen Umsetzung strahlenbiologischer Erkenntnisse.

Health Coucil of the Netherlands (Gezondheitsraad)
Wissenschaftliches Beratungsgremium zu Fragen der öffentlichen Gesundheit der Niederländischen Regierung. Englisch

International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection (ICNIRP)
Internationale, unabhängige Kommission zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung. Von der WHO und der EU offiziell anerkannt. Hauptaufgabe ist die kontinuierliche Analyse und gesundheitliche Bewertung des Kenntnisstandes auf allen Gebieten, die für den Strahlenschutz relevant sind, einschließlich der Analyse der jeweils aktuellen Forschungsergebnisse. Englisch

International Agency for Research on Cancer (IARC)
Wissenschaftliche Institution der WHO mit Sitz in Lyon (Frankreich). Die IARC koordiniert Forschung und führt selbst Forschung zu den Ursachen von Krebs und den Mechanismen seiner Entstehung durch. In einzelnen Monografien bewertet sie Stoffe hinsichtlich ihrer möglichen Rolle bei der Krebsentstehung. Die Beurteilung der gesundheitlichen Auswirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Felder steht noch aus und wird für das Jahr 2008 erwartet. Englisch

International Telecommunication Union (ITU)
Die Internationale Fernmeldeunion mit Sitz in Genf ist eine Unterorganisation der UNO und beschäftigt sich weltweit mit technischen Aspekten der Telekommunikation. Die Studiengruppe 5 widmet sich dem Einfluss elektromagnetischer Felder auf die Umwelt. Englisch

Independent Expert Group on Mobile Phones (IEGMP)
Expertenkommission zu möglichen Gefahren durch Mobilfunkstrahlung, eingesetzt von der britischen Regierung. Im Jahr 2000 veröffentlichte sie den nach ihrem Vorsitzenden Sir William Steward benannten Report, der auf den Seiten im Original heruntergeladen werden kann. Englisch

International Union of Radio Science (URSI)
Koordiniert und regt in internationalen Rahmen Studien auf dem Gebiet der Radiowissenschaften, der Telekommunikation und der elektronischen Wissenschaften an. Englisch

Fachverband für Strahlenschutz e.V.
Vereinigung von Strahlenschutzfachleuten und -praktikern, überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum. Der Arbeitskreis Nichtionisierende Strahlung (AKNIR) des Fachverbandes befasst sich speziell mit dem Arbeits- und Bevölkerungsschutz in Verbindung mit nichtionisierender Strahlung und erarbeiten u.a. Leitfäden mit dem Ziel, Fachleute und Öffentlichkeit über Wirkungen und Schutzmassnahmen sachlich zu informieren.

Non Ionizing Radiation Medical Expert Desk (NIRMED)
Ärtzekommitee, das sich mit Fragen zu nichtionisierender Strahlung befasst. Englisch

RKI-Kommission "Methoden und Qualitätssicherung in der Umweltmedizin"
Die Kommission des Robert-Koch-Instituts (RKI) bewertet unter Einbeziehung von externen Sachverständigen wissenschaftliche Methoden zum Erkenntnisgewinn hinsichtlich des Einflusses von Umweltfaktoren auf den Menschen mit potentieller Bedeutung für die Präventivmedizin.

Wissenschaftlicher Beirat Funk Österreich (WBF)
Der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie installierte im Februar 2004 den, bei den Austria Research Centers angesiedelten, Wissenschaftlichen Beirat Funk. Dieser mit Wissenschaftlern aus verschiedenen, den Themenbereich Mobilfunk und Gesundheit berührenden, Gebieten besetzte Beirat hat den Auftrag Fragen zu den verschiedenen Funkanwendungen wissenschaftlich fundiert zu behandeln.
Alle Dokumente des WBFunter: http://www.bmvit.gv.at

Weltgesundheitsorganisation (WHO) Englisch
Die Weltgesundheitsorganisation (engl. World Health Organization, WHO) koordiniert im Auftrag der Vereinten Nationen weltweit das öffentliche Gesundheitswesen. Im Rahmen dieser Aufgabe widmet sie sich auch den gesundheitlichen Auswirkungen durch Hochfrequenzfelder.

 

Organisationen im Umfeld der EMF-Forschung und Bewertung

Bioelectromagnetics Society (BEMS)
Die BEMS ist ein weltweiter Forschungsverbund, der sich mit Fragestellungen zu Wirkungen elektromagnetischer Felder auseinandersetzt. Jährliche Tagung, auf der die neuesten Ergebnisse zur EMVU vorgestellt werden. Die FGF ist Mitglied in der BEMS und berichtet über die Ergebnisse Jahrestagungen. Englisch

Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (B.U.N.D.)
Der BUND setzt sich seit über 30 Jahren für den Natur- und Umweltschutz ein. Er hält bessere Informations-, Planungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten beim Aufbau von Sendeanlagen für notwendig.

Committee for Electrotechnical Standardization (CENELEC)
Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung. CENELEC ist zuständig für die europäische Normung im Bereich Elektrotechnik. Zusammen mit ETSI (Normung im Bereich Telekommunikation) und CEN (Normung in allen anderen technischen Bereichen) bildet CENELEC das europäische System für technische Normen. Englisch

Dialogik
Gemeinnützige Gesellschaft für Kommunikations- und Kooperationsforschung. Erforscht Kommunikations- und Kooperationsformen im Spannungsfeld von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

EMF-Institut
Das EMF-Institut ist Ende 2006 aus dem nova-Institut heraus gegründet worden und bietet unter anderem Dienstleistungen bei der Planung und Strahlungsminimierung von Mobilfunknetzen. Informationsdienst "Elektrosmog-Report" mit Forschungsergebnissen aus dem EMF-Bereich. Kostenpflichtig.

Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) Englisch
ETSI ist ein gemeinnütziges Institut mit dem Ziel, europaweit einheitliche Standards im Bereich der Telekommunikation zu schaffen. Es wurde 1988 auf Initiative der Europäischen Kommission gegründet. Zusammen mit CENELEC (Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung) und CEN (Europäisches Komitee für Normung) bildet ETSI das europäische System für technische Normen.

European Bioelectromagnetics Association (EBEA)
Vereinigung von Wissenschaftlern verschiedener europäischer Länder. Sie befasst sich mit den biologischen Wirkungen elektromagnetischer Felder und mit der Aufklärung bzw.Vermeidung dadurch möglicher gesundheitlicher Risiken. Englisch

GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit in der Helmholtz-Gemeinschaft
Die GSF konzentriert ihre Forschungsarbeiten auf die Gesundheit des Menschen in seiner Umwelt. Ziel ist es, Risiken zu erkennen, Mechanismen der Krankheitsentstehung zu entschlüsseln sowie Schutzkonzepte zu entwickeln.

Health Physics Society
Wissenschaftliche Organisation, deren Mitglieder Spezialisten auf dem Gebiet der Strahlungssicherheit sind. Ausführlich Sammlung von Fragen und Antworten zu Mobilfunk und Gesundheit. Englisch

Öko-Institut e.V.
Das Öko-Institut, gegründet im Jahr 1977 als wissenschaftlicher „Anwalt der Umweltbewegung“, ist eine europaweit tätige unabhängigen Forschungs- und Beratungseinrichtung.

Radiation Research Society
Internationale Fachgesellschaft, die sich mit mit Fragen der gesundheitlichen Auswirkung ionisierender und nichtionisierender Strahlung beschäftigt. Herausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift "Radiation Research". Englisch

Umweltinstitut München e. V.
Überparteilicher Umweltschutzverein, dessen Schwerpunkt die unabhängige Forschung, Beurteilung und Information ist. Auf seinen Internet-Seiten bietet er auch Informationen zum Thema Mobilfunk und Gesundheit.

VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Betreibt Internet-Plattform "forum-elektrosmog.de" mit dem Ziel, Verbraucherinnen und Verbraucher beim selbstständigen und eigenverantwortlichen Umgang mit Technologien, die niederfrequente elektrische und magnetische bzw. hochfrequente  elektromagnetische Felder freisetzen, zu unterstützen.



Sitemap | Kontakt | Impressum | English