Forschungsgemeinschaft Funk e.V.

Linktipps - Grundlagen EMF

ALLUM - Informationsangebot Allergie, Umwelt und Gesundheit
Informationsangebot der gemeinnützigen Kinderumwelt GmbH, einer Einrichtung des Dachverbandes der Deutschen Kinderärzte (DAKJ). Allgemeinverständliche Abhandlung zum Thema EMVU.

Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) - Häufig gestellte Fragen
Fragen und Antworten zu hoch- und niederfrequenter Strahlung, zur Vorsorge sowie Rechtsfragen zum Mobilfunk.

EMF-Info Schweiz
Schweizerische Forschungsstiftung Mobilkommunikation (FSM): Informationsplattform EMF

EMF-Portal
Technische, biologische und regulatorische Grundlagen zu EMF

Europäische Union, Generaldirektion Gesundheit
Allgemeinverständliche Darstellung des Berichts aus dem Jahr 2008 "Mögliche Auswirkungen elektromagnetischer Felder (EMF), Funkfrequenzfelder (RF) und Mikrowellenstrahlung auf die Gesundheit“

Krebsinformationsdienst (KID)
Der Krebsinformationsdienst beantwortet auch Fragen zum Thema Mobilfunk und Handys.

Quarks & Co
Sendung vom 29.01.2002
Dokumentation der Sendung im Web mit ausführlichen Informationen zu den Grundlagen elektromagnetischer Felder, der Funktionsweise des Mobilfunk und Forschung zu möglichen gesundheitlichen Auswirkungen.
Sendung vom 19.06.2007
Quarks & Co ging den rätselhaften Vorgängen in Oberammergau auf den Grund; fragt, was an der so genannten "Elektrosensibilität" dran ist. Und erklärt, warum selbst ein niedrigerer Grenzwert nicht zu einer Absenkung der Strahlungsbelastung führt.

Technische Universität Graz
EMF - Elektromagnetische Felder und Wellen - Elektrosmog? Multimediales Bildungsmaterial zum Thema Mobilfunk.

Britische Behörde zum Gesundheitsschutz (HPA) Englisch
Häufig gestellte Fragen zu elektromagnetischen Feldern

Health Physics Society Englisch
"Ask the Experts" Experten antworten auf Fragen zu Mobilfunkfeldern und anderen Quellen nicht-ionisierender Strahlung.

Mobilfunk-Verbraucherinformation von FCC und FDA Englisch
Umfassende Informationen der U.S. Amerikanischen Behörden FDA und FCC zu allen Aspekten des Mobilfunks

WHO Faktenblätter Englisch
Die WHO hat im Rahmen des Internationalen EMF-Projects verschiedene Faktenblätter zu Elektromagnetischen Feldern und Gesundheit herausgegeben.


Broschüren - Eine Auswahl

Generalüberblick EMVU: Technik, Anwendung, Gesundheit

  • Elektrosmog in der Umwelt
    Schweizer Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) (2005)
    Das Schweizer Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) hat eine Informationsbroschüre zum Thema Elektrosmog in der Umwelt veröffentlicht.
    Die Broschüre beschreibt die wichtigsten Quellen von Elektrosmog, nimmt eine Einschätzung der Risiken vor, zeigt bestehende Forschungslücken auf, erläutert das Schutzkonzept der schweizerischen NIS-Verordnung (Verordnung über den Schutz vor nicht ionisierender Strahlung) und gibt Tipps für die Reduktion der individuellen Belastung.
    (56 Seiten pdf 2,56 MB )

  • Mobilfunk und Elektrosmog – Antworten auf oft gestellte Fragen
    Ministerium für Umwelt und Forsten Rheinland-Pfalz (2003)
    Die Broschüre des Ministeriums für Umwelt und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz gibt Antworten auf oft gestellt Fragen zum Thema Mobilfunk und Gesundheit.
    ( 33 Seiten pdf 2,72 MB)

  • "Mobilfunk und Elektrosmog – Antworten auf oft gestellte Fragen"
    BUND - Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. (2003)
    Mit ihrer Broschüre reagieren die BUND-Landesverbände Rheinland-Pfalz und Hessen auf die unter dem gleichnamigen Titel erschienene Broschüre des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums und gibt auf dieselben Fragen alternative Antworten aus einer umwelt- und technologiekritischeren Sicht.
    (49 Seiten, pdf 211 KB)

  • Was Sie schon immer über Mobilfunk wissen wollten – Fragen und Antworten zur mobilen Kommunikation
    Informationszentrum Mobilfunk e.V. (2003)
    den Bereichen Technik, Gesundheit und Umwelt sowie zur Standortauswahl von Mobilfunkanlagen auf und beantwortet sie auf der Basis der Erkenntnisse und Aussagen von Fachleuten unabhängiger nationaler und internationaler Institute. Neben dem Thema Mobilfunk und Gesundheit wird insbesondere auf Fragen zu Handys und Sicherheit, zu Grenzwerten und zur aktuellen Forschung eingegangen.
    (74 Seiten pdf 560 KB)

 

Grundlagen und Technik

  • Stichwort Mobilfunk
    Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (2007)
    Die Broschüre will über Auswirkungen elektromagnetischer Felder auf den Organismus aufklären und das aktuelle Wissen auf diesem Gebiet darstellen. Dazu wird nach einer kurzen Einführung in Aufbau und Funktion der Mobilfunksysteme ein Überblick über den Stand der wissenschaftlichen Forschung zu den möglichen Einflüssen elektromagnetischer Felder auf Mensch und Umwelt gegeben sowie die Bestrebungen zur Festsetzung von Grenzwerten erläutert.
    (18 Seiten pdf 332 KB)

  • Strahlung/Strahlenschutz
    Bundesamt für Strahlenschutz (2004)
    In der Broschüre des Bundesamtes für Strahlenschutz wird neben den nichtionisierenden elektromagnetischen Strahlungen auch der Bereich der ionisierenden Strahlungen und ihrer Wirkungen auf den Menschen ausführlich behandelt. Die Broschüre ermöglicht damit einen zusammenfassenden Überblick über den gesamten Bereich der Strahlenbelastungen aus natürlichen und künstlichen Quellen sowie der daraus resultierenden Gesundheitsgefährdungen.
    (60 Seiten pdf 3,86 MB)

  • Elektromagnetische Felder – Einwirkungen auf den Menschen
    Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (2002)
    Ziel der Broschüre ist eine möglichst objektiv Darstellung des Umweltrisikos "Elektrosmog", auf der Basis des derzeitigen Fachwissens und Erkenntnisstandes sowie der Aussagen verantwortlicher Expertengremien.
    Insgesamt wird dem interessierten Leser ein guter Überblick über weite Bereiche der Wirkungen elektromagnetischer Felder gegeben. Soweit erforderlich, wird auch das zum Verständnis notwendige Grundlagenwissen in knapper und verständlicher Form vermittelt.
    ( 28 Seiten pdf 380 KB)

  • Elektromagnetische Felder im Alltag
    Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) ( 2002)
    Neben den natürlichen elektromagnetischen Feldern in unserer Umwelt brachte die zunehmende Industrialisierung und Elektrifizierung im letzten Jahrhundert eine zunehmende Anzahl künstlich erzeugter Felder mit sich, denen die Bevölkerung am Arbeitsplatz und in ihrer Freizeit ausgesetzt ist. Die LfU-Broschüre versucht, einen umfassenden und ausführlichen Überblick über die Grundlagen elektromagnetischer Felder, die besonderen Eigenschaften und typischen Feldstärken technisch erzeugter Felder sowie ihre biologischen und gesundheitlichen Wirkungen zu geben und damit eine Basis für sachgerechte Information und Diskussion zu schaffen.
    (80 Seiten pdf 2,82 MB)


Biologische und gesundheitliche Wirkungen

  • "Mobilfunk: ein Gesundheitsrisiko? Studien kontrovers diskutiert"
    Bayerischaes Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (2005)
    Die Broschüre setzt sich kritisch mit häufig zitierten Studien und Themen zu gesundheitlichen Auswirkungen des Mobilfunks auseinander. Behandelt werden: die "Naila-Studie", das Reflex-Programm, das Interphone-Programm, die "von Klitzing-Studie", die "Salford-Studie", die "Repacholi-Studie", die "TNO-Studie", Studien zum Blutbild sowie Studien zur männlichen Fertilität. Als Zielgruppe werden insbesondere das Gesundheitswesen und die Ärzteschaft angesprochen.
    ( 19 Seiten pdf 193 KB)

  • Mobilfunk und Gesundheit - Aktuelle Forschungsergebnisse im Überblick
    Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) (2004)
    Die Fragestellung, inwieweit die allgegenwärtigen Funkwellen eine gesundheitliche Beeinträchtigung oder sogar Schädigung bei Mensch oder Tier hervorrufen können, wird in der Öffentlichkeit und zwischen Experten nach wie vor kontrovers diskutiert. Die vorliegende Kurzfassung einer Literaturstudie aus dem Jahr 2003 gibt einen kurz gefassten Überblick über den aktuellen Wissensstand.
    (13 Seiten pdf 615 KB)

  • Mobilfunk und Gesundheit – Eine Information für Ärzte
    Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) (2003)
    Die Broschüre richtet sich speziell an die Zielgruppe der Ärzte. Sie will einen neutralen und sachlichen Überblick über den derzeitigen Erkenntnisstand zum Thema "Mobilfunk und Gesundheit" aus umweltmedizinischer Sicht geben. Neben einer kurzen Einführung in die Grundlagen elektromagnetischer Felder und den prinzipiellen Aufbau von Mobilfunknetzen geht die Broschüre im Detail auf die Wirkungen elektromagnetischer Felder auf Lebewesen und insbesondere auf das Thema "athermische Effekte" ein.
    (47 Seiten pdf 523 KB)

  • Mobilfunk und Gesundheit – Eine Information für Eltern
    Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) (2003)
    Die Publikation des IZMF geht aus ärztlicher Sicht auf die wichtigsten Fragen von Eltern zum Thema „Mobilfunk und Gesundheit“ ein.
    (23 Seiten pdf 1,48 MB)


Verhaltensempfehlungen

  • Mobilfunk: Wie funktioniert das eigentlich? - Tipps und Informationen rund ums Handy
    Bundesamt für Strahlenschutz (2003)
    In einem kleinen Folder zum Thema Mobilfunk, Handy und Handynutzung richtet sich das BfS speziell an eine jugendliche Zielgruppe. Aufbau und Funktionalität der Mobilfunknetze, Strahlenwirkungen von Basisstationen und Handys sowie Begriffe wie Grenzwerte und SAR-Wert werden anschaulich vermittelt und durch Tipps zur Handynutzung ergänzt.
    (20 Seiten pdf 1,32 MB)


Funknetzplanung, Standortproblematik, Rechtsfragen, Risikokommunikation

  • "Information und Dialog bei der Standortsuche von Mobilfunkanlagen – Ein Praxisleitfaden"
    Sozialministerium Baden-Württemberg (2003)
    Die Errichtung neuer Mobilfunksendeanlagen stößt in der Bevölkerung häufig auf große Skepsis, teilweise auf heftigen Widerstand. Der vorliegende Leitfaden gibt Ratschläge zu besserer Information und Beteiligung der Bevölkerung, um so die öffentliche Diskussion und Konsensfindung zur Standortwahl konfliktfreier zu gestalten.
    (20 Seiten pdf 734 KB)

  • Mobilfunk - (r)eine Vertrauenssache?
    Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Wissenschaftsladen Bonn e.V. (2002)
    Die Verbraucherzentrale NRW und der Wissenschaftsladen Bonn geben gemeinsam den Ratgeber "Mobilfunk - (r)eine Vertrauenssache?" heraus. Die vorliegende Broschüre soll weniger Elektrosmog-Grundkenntnisse vermitteln als vielmehr die Akteure und Motive vorstellen sowie Handlungswege und Rechtslage aufzeigen und damit einen Überblick über die aktuelle Diskussion geben.
    Die Publikation kann gegen Gebühr von 5, 10 Euro bestellt werden.
    Link zur Bestellung: http://www.vz-nrw.de

  • Leitfaden zum Umgang mit Problemen elektromagnetischer Felder in den Kommunen
    Forschungszentrum Jülich, Programmgruppe Mensch, Umwelt, Technik (MUT) im Auftrag des Bundesumweltministeriums (2000)
    Im Auftrag des Bundesumweltministeriums hat die Programmgruppe Mensch, Umwelt, Technik im Forschungszentrum Jülich einen Leitfaden für Gemeinden und Städte zum Umgang mit den Konfliktpotenzialen herausgegeben, die durch geplante Niederfrequenz- oder Hochfrequenzanlagen entstehen können. Der erste Teilband konzentriert sich auf das Thema Risikokommunikation.
    Der zweite Teilband behandelt die wissenschaftlichen Grundlagen, gesundheitlichen Auswirkungen sowie die Rechtsfragen, die im Zusammenhang mit Kontroversen um Nieder- oder Hochfrequenzanlagen wichtig sind.
    Teil 1: Der Dialog mit den Bürgern
    Teil 2: Wissenschaftliche Bewertung und rechtliche Lage



Sitemap | Kontakt | Impressum | English